Quantitative Ungleichheits- und Familienforschung
print


Navigationspfad


Inhaltsbereich

Forschung

Am Lehrstuhl für Institutionen und Organisationen wird überwiegend in der Familien- und Arbeitsmarktforschung gearbeitet. Die Forschung stützt sich vorrangig auf Paneldaten und quantitative Analyseverfahren. Am Lehrstuhl werden selbst Paneldaten (pairfam) erhoben, weswegen auch Forschung zu methodischen Problemen betrieben wird.

Wissenschaftsverständnis

Der Lehrstuhl folgt dem Wissenschaftsverständnis der analytischen Soziologie:

  • Soziologische Theorien sollten klar, präzise und logisch konsistent formuliert sein.
  • Die empirische Forschung folgt den Prinzipien des kritischen Rationalismus.
  • Die empirisch gefundenen Zusammenhänge werden mittels sozialer Mechanismen erklärt.